publication . Article . 2011

Virtuelle Forschungsumgebungen und die Rolle von Bibliotheken

Norbert Lossau;
Open Access German
  • Published: 15 Aug 2011
  • Country: Germany
Abstract
Die Entwicklung digitaler Informationsinfrastrukturen wird das noch junge Jahrzehnt in der Wissenschaft und bei Infrastrukturanbietern prägen. Ob in den Forschungen zu Klima, Ernährung, Gesundheit, Migration, Religionen und Kulturen, Ökonomie oder Ökologie: kooperatives Arbeiten in virtuellen Forschungsumgebungen wird sich über die kommenden fünf bis zehn Jahre in allen Wissenschaftsdisziplinen als Normalverfahren etabliert haben, nicht mehr wegzudenken wie die E-Mail oder das Internet im Alltag des Forschers. Bibliotheken sind daher gut beraten, sich mit virtuellen Forschungsumgebungen, ihren Potentialen und Problemen, insbesondere aber auch mit Fragen der prak...
Persistent Identifiers
Subjects
free text keywords: Forschungsinfrastrukturen; research infrastructure; information infrastructure; Informationsinfrastrukturen; virtual research environment; virtuelle Forschungsumgebung; Bibliotheksstrategie,; Library Strategy, 020, Library and Information Sciences, Information infrastructure, Virtual research environment, Library science, Engineering, business.industry, business
Related Organizations
44 references, page 1 of 3

1 Aus dem derzeit noch unveröffentlichten Bericht der Arbeitsgen gehören heute zum Kerngeschäft von Bibliothe- gruppe »Virtuelle Forschungsumgebungen« im Rahmen der von der ken, einschlägige Standards wurden etabliert. In den Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) initiierten KII, www.wgl.de/?nid=infrastr&nidap=&print=0 vergangenen fünf Jahren haben sich Dokumentenser- 2 Ebenfalls derzeit unveröffentlicht; www.allianzinitiative.de/de/ ver, auch Repositorien genannt, und Open Access im handlungsfelder/virtuelle_forschungsumgebungen/arbeitsgruppe/ 3 Wie Anm. 1. Repertoire des bibliothekarischen Sprachgebrauchs 4 A.a.O.

5 www.wissenschaftsrat.de/aktuelles-presse/pressemitteiund Tätigkeitsspektrum ausgebreitet. Bibliotheken lungen/2009/nummer-08-vom-29-mai-2009/ werden auch die neuen Aufgaben zu virtuellen For- 6 www.wissenschaftsrat.de/index.php?id=345&L=

7 Joint Information Systems Committee, www.jisc.ac.uk/whatschungsumgebungen, Forschungsdaten etc. erfolg- wedo/programmes/vre.aspx

8 Hier sind insbesondere die Projekte zu nennen, die vom Euroreich annehmen. pean Strategy Forum on Research Infrastructures (ESFRI) empfohlen Reimer. Januar 2010, www.jisc.ac.uk/publications/reports/2010/vrelandscapestudy.aspx

10 Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Aktionslinie 13: »Virtuelle Forschungsumgebungen«, www.dfg.de/foerderung/programme/infrastruktur/lis/lis_themenschwerpunkt_digitale_information/lis_informationsmanagement/index.html

11 Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Projekte in der D-Grid-Initiative, www.d-grid.org/

12 http://lhc.web.cern.ch/lhc/

13 Seit 2006 wird eine Internet-basierte Plattform aufgebaut, die Wissenschaftlern Werkzeuge und Dienste für die Auswertung von textbasierten Daten in unterschiedlichen digitalen Archiven bietet - unabhängig von Datenform, Softwareausstattung oder Standort, www.textgrid.org

14 www.blumenbach-online.de/

15 Z. B. mit Hilfe des TextGrid-Werkzeuges »Text-Bild-Link-Editor«, www.textgrid.de/beta/text-bild-link-editor.html

16 www.newtonproject.sussex.ac.uk/prism.php?id=44; http:// darwin-online.org.uk/; www.linnaeus.c18.net

17 A.a.O.

18 Eingeführt durch Jürgen Renn, MPI Wissenschaftsgeschichte in die o. g. AG Virtuelle Forschungsumgebungen der KII.

19 Dank für diese Hinweise geht an Frau Stefanie Rühle, Mitarbeiterin in der Gruppe »Metadaten« der SUB Göttingen und im DFGProjekt »Kompetenzzentrum Interoperable Metadaten« (KIM)

20 http://cidoc.icom.museum/WG_Data_Harvesting(en)(E1).xml

44 references, page 1 of 3
Any information missing or wrong?Report an Issue