Advanced search in Research products
Research products
arrow_drop_down
Searching FieldsTerms
Any field
arrow_drop_down
includes
arrow_drop_down
The following results are related to DARIAH EU. Are you interested to view more results? Visit OpenAIRE - Explore.

  • DARIAH EU
  • Research software
  • Other research products
  • German
  • DARIAH EU
  • Digital Humanities and Cultural Her...

Relevance
arrow_drop_down
  • Authors: Nanette Rißler-Pipka; https://orcid.org/0000-0002-0719-9003;

    Das Romanistische Kolloquium (organisiert von Elton Priffti, Universität Wien) hat sich im November 2019 als Thema "Digitale Sprachwissenschaft" behandelt: http://romanistisches-kolloquium.de/ . Der Vortrag "Verbindungen zwischen digitaler Sprach- und Literaturwissenschaft am Beispiel der Stilometrie" versucht eine Brücke zwischen beiden Teildisziplinen der Romanistik zu schlagen. Die Romanistik zeichnet sich durch ihre Gesamtbetrachtung der romanischen Sprachen und Literaturen aus, zerfällt aber schon seit vielen Jahren mehr und mehr in die Betrachtung der Einzelsprachen und auch der sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen. Die neueren, starken Impulse aus den Digital Humanities dienen nun überraschenderweise als ein erneutes Bindeglied, das sowohl die einzelnen Sprachen, Literaturen aber auch die Methoden der Sprach und -Literaturwissenschaft wieder näher zusammen bringt. Der Beitrag erläutert am Beispiel der Stilometrie aus literaturwissenschaftlicher Perspektive die Bezüge zur Stilistik sowie die Chancen einer neuerlichen Annäherung zwischen romanistischer Sprach- und Literaturwissenschaft auf der Basis gemeinsamer digitaler Methoden. Umgekehrt besteht in den Digital Humanities großer Bedarf, die vor allem an englischsprachigen Korpora erprobten Methoden sprachübergreifend auszuweiten. Hier kann die Romanistik ihre lange Erfahrung im Vergleich verwandter Sprachen und Literaturen einbringen.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2020
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2020
      Data sources: B2FIND
  • Authors: orcid.org/0000-0002-1129-5604;

    This is the code and data for following article: * Calvo Tello, José. 2023 (accepted). ‘Where Are Romance Studies Heading? A Bibliographic Data Science Analysis Using Regression’. Edited by Nanette Rißler-Pipika, Jan Rohden, and José Calvo Tello. Apropos [Perspektiven Auf Die Romania].

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2022
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2022
      Data sources: B2FIND
  • Authors: Steyer, Timo; Klaffki, Lisa;

    Poster und Abstract des Beitrages auf der DHd2018 in Köln.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2018
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2018
      Data sources: B2FIND
  • Authors: Steffen Fritz; Swantje Dogunke; Timo Steyer; Lydia Koglin;

    Poster zum Aufbau der digitalen Infrastruktur im Rahmen des Forschungsverbundes Marbach Weimar Wolfenbüttel. Präsentiert auf der DHd2016 in Leipzig.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2017
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2017
      Data sources: B2FIND
  • Authors: https://orcid.org/0000-0002-0719-9003; Nanette Rißler-Pipka;

    Das Romanistische Kolloquium (organisiert von Elton Priffti, Universität Wien) hat sich im November 2019 als Thema "Digitale Sprachwissenschaft" behandelt: http://romanistisches-kolloquium.de/ . Der Vortrag "Verbindungen zwischen digitaler Sprach- und Literaturwissenschaft am Beispiel der Stilometrie" versucht eine Brücke zwischen beiden Teildisziplinen der Romanistik zu schlagen. Die Romanistik zeichnet sich durch ihre Gesamtbetrachtung der romanischen Sprachen und Literaturen aus, zerfällt aber schon seit vielen Jahren mehr und mehr in die Betrachtung der Einzelsprachen und auch der sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen. Die neueren, starken Impulse aus den Digital Humanities dienen nun überraschenderweise als ein erneutes Bindeglied, das sowohl die einzelnen Sprachen, Literaturen aber auch die Methoden der Sprach und -Literaturwissenschaft wieder näher zusammen bringt. Der Beitrag erläutert am Beispiel der Stilometrie aus literaturwissenschaftlicher Perspektive die Bezüge zur Stilistik sowie die Chancen einer neuerlichen Annäherung zwischen romanistischer Sprach- und Literaturwissenschaft auf der Basis gemeinsamer digitaler Methoden. Umgekehrt besteht in den Digital Humanities großer Bedarf, die vor allem an englischsprachigen Korpora erprobten Methoden sprachübergreifend auszuweiten. Hier kann die Romanistik ihre lange Erfahrung im Vergleich verwandter Sprachen und Literaturen einbringen.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2020
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2020
      Data sources: B2FIND
Powered by OpenAIRE graph
Advanced search in Research products
Research products
arrow_drop_down
Searching FieldsTerms
Any field
arrow_drop_down
includes
arrow_drop_down
The following results are related to DARIAH EU. Are you interested to view more results? Visit OpenAIRE - Explore.
  • Authors: Nanette Rißler-Pipka; https://orcid.org/0000-0002-0719-9003;

    Das Romanistische Kolloquium (organisiert von Elton Priffti, Universität Wien) hat sich im November 2019 als Thema "Digitale Sprachwissenschaft" behandelt: http://romanistisches-kolloquium.de/ . Der Vortrag "Verbindungen zwischen digitaler Sprach- und Literaturwissenschaft am Beispiel der Stilometrie" versucht eine Brücke zwischen beiden Teildisziplinen der Romanistik zu schlagen. Die Romanistik zeichnet sich durch ihre Gesamtbetrachtung der romanischen Sprachen und Literaturen aus, zerfällt aber schon seit vielen Jahren mehr und mehr in die Betrachtung der Einzelsprachen und auch der sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen. Die neueren, starken Impulse aus den Digital Humanities dienen nun überraschenderweise als ein erneutes Bindeglied, das sowohl die einzelnen Sprachen, Literaturen aber auch die Methoden der Sprach und -Literaturwissenschaft wieder näher zusammen bringt. Der Beitrag erläutert am Beispiel der Stilometrie aus literaturwissenschaftlicher Perspektive die Bezüge zur Stilistik sowie die Chancen einer neuerlichen Annäherung zwischen romanistischer Sprach- und Literaturwissenschaft auf der Basis gemeinsamer digitaler Methoden. Umgekehrt besteht in den Digital Humanities großer Bedarf, die vor allem an englischsprachigen Korpora erprobten Methoden sprachübergreifend auszuweiten. Hier kann die Romanistik ihre lange Erfahrung im Vergleich verwandter Sprachen und Literaturen einbringen.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2020
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2020
      Data sources: B2FIND
  • Authors: orcid.org/0000-0002-1129-5604;

    This is the code and data for following article: * Calvo Tello, José. 2023 (accepted). ‘Where Are Romance Studies Heading? A Bibliographic Data Science Analysis Using Regression’. Edited by Nanette Rißler-Pipika, Jan Rohden, and José Calvo Tello. Apropos [Perspektiven Auf Die Romania].

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2022
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2022
      Data sources: B2FIND
  • Authors: Steyer, Timo; Klaffki, Lisa;

    Poster und Abstract des Beitrages auf der DHd2018 in Köln.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2018
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2018
      Data sources: B2FIND
  • Authors: Steffen Fritz; Swantje Dogunke; Timo Steyer; Lydia Koglin;

    Poster zum Aufbau der digitalen Infrastruktur im Rahmen des Forschungsverbundes Marbach Weimar Wolfenbüttel. Präsentiert auf der DHd2016 in Leipzig.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2017
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2017
      Data sources: B2FIND
  • Authors: https://orcid.org/0000-0002-0719-9003; Nanette Rißler-Pipka;

    Das Romanistische Kolloquium (organisiert von Elton Priffti, Universität Wien) hat sich im November 2019 als Thema "Digitale Sprachwissenschaft" behandelt: http://romanistisches-kolloquium.de/ . Der Vortrag "Verbindungen zwischen digitaler Sprach- und Literaturwissenschaft am Beispiel der Stilometrie" versucht eine Brücke zwischen beiden Teildisziplinen der Romanistik zu schlagen. Die Romanistik zeichnet sich durch ihre Gesamtbetrachtung der romanischen Sprachen und Literaturen aus, zerfällt aber schon seit vielen Jahren mehr und mehr in die Betrachtung der Einzelsprachen und auch der sprach- und literaturwissenschaftlichen Disziplinen. Die neueren, starken Impulse aus den Digital Humanities dienen nun überraschenderweise als ein erneutes Bindeglied, das sowohl die einzelnen Sprachen, Literaturen aber auch die Methoden der Sprach und -Literaturwissenschaft wieder näher zusammen bringt. Der Beitrag erläutert am Beispiel der Stilometrie aus literaturwissenschaftlicher Perspektive die Bezüge zur Stilistik sowie die Chancen einer neuerlichen Annäherung zwischen romanistischer Sprach- und Literaturwissenschaft auf der Basis gemeinsamer digitaler Methoden. Umgekehrt besteht in den Digital Humanities großer Bedarf, die vor allem an englischsprachigen Korpora erprobten Methoden sprachübergreifend auszuweiten. Hier kann die Romanistik ihre lange Erfahrung im Vergleich verwandter Sprachen und Literaturen einbringen.

    DARIAH-DEarrow_drop_down
    DARIAH-DE
    Other ORP type . 2020
    Data sources: B2FIND
    0
    citations0
    popularityAverage
    influenceAverage
    impulseAverage
    BIP!Powered by BIP!
    more_vert
      DARIAH-DEarrow_drop_down
      DARIAH-DE
      Other ORP type . 2020
      Data sources: B2FIND
Powered by OpenAIRE graph